Wassermühle Wardenburg

Seit dem Jahre 1775 dreht sich das Wasserrad an der Lethe und kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. In den Jahren während des letzten Krieges und vor allem unmittelbar danach, wenn in Wardenburgs Häusern der elektrische Strom ausfiel, setzte der damalige Mühlenbesitzer Hermann Lahring sein von der Wassermühle betriebenes kleines Elektrizitätswerk in Gang und erfreute die Wardenburger Haushalte mit seinem behelfsmäßigen „Fummel-Licht“, das zu dieser Zeit dankend angenommen und von unschätzbar hohem Wert war.

Die alte Wassermühle in Fünfhausen ist seit Jahrzehnten ein Treffpunkt für die Menschen im Umkreis Oldenburgs und lädt zum Entspannen und Erholen ein. Umschlossen von der Lethe liegt die "Wassermühle Wardenburg" wie auf einer Insel gebaut. Im Garten stehen zwei Naturschutzdenkmäler: eine Robinie und eine Erle.Das Wasserrad befindet sich im Eigentum der Gemeinde Wardenburg, welches im Oktober 2013 durch ein neues aufwändig ersetzt wurde. Seitdem steht das alte Wasserrad unter den Kastanienbäumen.

Jobangebote des Unternehmens

Wardenburg, Wassermühle Wardenburg
Wardenburg, Wassermühle Wardenburg

Firmengröße

Mitarbeiteranzahl: 11 - 50

Kontaktdaten

Wassermühle Wardenburg

Wassermühlenweg 14
26203 Wardenburg
Deutschland